Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von filum

Version 2, Stand 3. September 2020

für die Benutzung der filum Plattform

Gegenstand

Filum betreibt ein Registrierungssystem für Gäste. Der Betreiber des Betriebs (nachstehend Kunde genannt), welcher die Gäste empfängt, kann verschiedene Registrierungspunkte definieren. Die Gäste können sich durch Einlesen eines Quick-Response-Codes (QR-Codes) am entsprechenden Registrierungspunkt registrieren.

Filum schickt dem Kunden regelmässig eine Liste der registrierten Gäste und löscht anschliessend die Daten. Die Aufbewahrung der Daten für den betreffenden Zweck und die datenschutzkonforme Weiterverarbeitung ist Sache des Kunden.

Gegenstand dieser AGB ist die Nutzung von Dienstleistungen, die Filum gegenüber ihren Kunden erbringt. Die Zustimmung zu diesen AGB erfolgt durch Inanspruchnahme der entsprechenden Dienstleistungen. Der Kunde kann bei Beanspruchung einzelner Dienstleistungen aufgefordert werden, seine Zustimmung zu den AGB durch Anklicken eines entsprechenden Bestätigungsfeldes zu wiederholen.

Die Verwendung der Personendaten ist in der Datenschutzerklärung geregelt. Die Datenschutzerklärung ist integraler und bindender Bestandteil dieser AGB.

Leistungen

Für alle Dienstleistungen gelten die über www.filum.ch und andere Verkaufskanäle zugänglichen Konditionen von Filum. Filum kann das Leistungsangebot jederzeit ändern oder die Erbringung von Dienstleistungen einstellen.

Filum ermöglicht es dem Kunden, die für die Registrierungspflicht nötigen Daten der Gäste in seinem Betrieb und allenfalls dem dazugehörenden Aussenareal zu erfassen. Der Kunde kann seine Registrierungspunkte beliebig festlegen.

Registrierung

Für die Inanspruchnahme der Dienstleistungen von Filum muss sich der Kunde unter www.filum.ch registrieren. Nach erfolgter Registrierung bekommt der Kunde eine Bestätigung und kann die Dienstleistungen nutzen.

Die dem Kunden von Filum zugestellte Berechtigung gilt einzig für den vom Kunden erfassten Betrieb mit einer Betriebsstätte (Strasse, Hausnummer, Ort). Für jeden zusätzlichen Betrieb oder jede zusätzliche Betriebsstätte ist eine weitere Registrierung nötig. Die Servicegebühr wird je registrierten Betrieb, bzw. registrierte Betriebsstätte fällig.

Kontakt

Der Kontakt zwischen dem Kunden und Filum erfolgt ausschliesslich auf elektronischem Weg. Filum kann via info@filum.ch jederzeit kontaktiert werden. Sollten unerwartet Probleme auftreten mit der Dienstleistung, kann Filum den Kontakt auch telefonisch aufnehmen.

Zustellung der Gästelisten

Innerhalb von 24 Stunden nach der Registrierung erhält der Kunde eine Liste mit allen registrierten Gästen. Je Registrierungspunkt sind die Gäste-Daten einzeln aufgeführt. Die Liste wird im Portable Document Format (PDF) an die bei der Registrierung des Kunden angegebene E-Mail-Adresse zugestellt. Es erfolgt keine physische Zustellung.

Preis (Servicegebühr)

Die Servicegebühr, inkl. Mehrwertsteuer, wird auf der Website angezeigt. Mit der Registrierung und der Bestätigung der Kenntnisnahme der ABG akzeptiert der Kunde auch die Servicegebühr.

Bezahlung

Die Bezahlung durch den Kunden erfolgt durch Sofortüberweisung (E-Banking) auf das durch Filum angegebene Konto (IBAN Nummer). Bei Bezahlung durch E-Banking hat die Bezahlung innerhalb von 10 Werktagen ab Rechnungstellung zu erfolgen. Bei nicht fristgerechter Zahlung wird der Kunde einmal schriftlich gemahnt. Erfolgt keine Zahlung, wird die Dienstleistung durch Filum ohne weitere Information eingestellt. Die Gästeregistrierung ist damit nicht mehr möglich und es werden keine Gästelisten mehr versandt. Die Haftung des Kunden für sämtliche Kosten und Gebühren bleiben bestehen.

Vertragsdauer

Der Kunde wählt die gewünschte Vertragsdauer (1 oder 3 Monate). Zwei Wochen vor Ablauf der Vertragsdauer erhält der Kunde eine Rechnung zur Verlängerung der Dienstleistung von Filum. Mit Bezahlung der Rechnung verlängert sich der Vertrag zwischen dem Kunden und Filum um die gewählte Dauer.

Verzichtet der Kunde auf die Verlängerung des Vertrages, wird die Dienstleistung von Filum eingestellt. Die Gästeregistrierung ist damit nicht mehr möglich und es werden keine Gästelisten mehr versandt. Filum wird die Daten noch für die vereinbarte Zeit aufbewahren und dann löschen.

Gewährleistung

Filum erbringt ihre Leistungen im Rahmen ihrer betrieblichen Ressourcen und der vorhersehbaren Anforderungen sorgfältig und fachgerecht.

Dem Kunden ist bekannt, dass Filum ihre Leistungen über das Internet bzw. unter Inanspruchnahme von Kommunikationsnetzen erbringt. Namentlich aufgrund technischer Störungen, Betriebsstörungen sowie Störung oder Unterbrechung von Kommunikationsnetzen und durch einen Ausfall von IT-Infrastrukturen oder anderer Teile der zur Leistungserbringung beanspruchten Infrastruktur kann es zu vorübergehenden Beeinträchtigungen oder Unterbrüchen der Leistungserbringung von Filum kommen. Filum kann daher keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit und Fehlerfreiheit ihrer Leistungen geben.

Haftung

Bei Verletzungen ihrer eigenen vertraglichen Pflichten aus diesen AGB haftet Filum gegenüber dem Kunden maximal in der Höhe von der Servicegebühr für 6 Monate für von Filum durch rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit verursachte direkte und nachgewiesene Schäden.

Für leichte Fahrlässigkeit sowie für indirekte Schäden oder Folgeschäden wird die Haftung ausdrücklich ausgeschlossen. Folgeschäden sind insbesondere entgangener Gewinn, Reputationsschäden und Datenverlust in Folge vorübergehender Beeinträchtigungen oder Unterbrüchen der Verfügbarkeit der Leistungen von Filum sowie als Folge von Ausfall von Übermittlungssystemen, Übermittlungsfehler, nicht rechtzeitige Zustellung von Gästelisten oder unrichtigen Angaben in den Gästelisten.

Die Risiken einer missbräuchlichen Verwendung der Gästelisten liegen ausschliesslich beim Kunden.

Filum darf und kann die Vollständigkeit, Richtigkeit und Rechtmässigkeit der von den Gästen angegebenen Informationen nicht kontrollieren und ist hierfür nicht verantwortlich.

Der Kunde haftet für die datenschutzkonforme Weiterverwendung der Daten selber und direkt. Filum stellt einzig den Dienst bis zur Weitergabe der Daten an den Kunden zur Verfügung.

Geistiges Eigentum

Die Dienstleistung sowie die gesamten Inhalte der Anwendung von www.filum.ch sind urheberrechtlich geschützt und gehören, soweit nicht anders bestimmt, ausschliesslich und umfassend der bambit ag und der Risk Agent GmbH. Das (vollständige oder teilweise) Reproduzieren, Verbreiten, Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln), Modifizieren, Verknüpfen oder Benutzen der Inhalte für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Filum untersagt.

Schlussbestimmungen

Erfüllungsort für die Dienstleistungen von Filum ist der Sitz der Risk Agent GmbH, Illnau.

Filum behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Änderungen werden auf der Website von Filum zugänglich gemacht und treten mit ihrer Aufschaltung in Kraft.

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder nicht durchsetzbar sein oder werden, wird die Wirksamkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB davon nicht berührt. Die Parteien werden in diesem Fall die unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch eine wirksame und durchsetzbare Bestimmung ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt. Dasselbe gilt sinngemäss für den Fall, dass diese AGB eine Regelungslücke enthalten sollten.

Auf diese AGB und allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Verhältnis zwischen Filum und dem Kunden entstehende Streitigkeiten ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar.

Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen Filum und Kunden ist der Sitz der Risk Agent GmbH. Filum ist zudem berechtigt, den Kunden an seinem Domizil zu belangen.